|  
Nachrichten

Röhm erhöht Preise für PMMA-Formmassen

26.11.2021 − 

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2021 verlangt die Röhm GmbH, Darmstadt, weltweit für die unter „Plexiglas“ und „Pleximid“ (in Amerika „Acrylite“ und „Acrymid“) vertriebenen PMMA-Formmassen deutlich mehr. In Europa und im Mittleren Osten beträgt die Preiserhöhung für alle Produkte 0,25 Euro/kg. In der Region Asien-Pazifik werden 0,15 US$/kg aufgeschlagen, und in Südamerika lautet das Plus 0,12 US$/Ibs.

Zum selben Zeitpunkt verteuern sich weitere Produkte des Unternehmens. Betroffen sind „Cyrolite“, „Cyrolite MD“, „XT Polymer“, „Cyrex“ und „Vu-Stat“ Formmassen (acrylbasiert). Der Aufschlag beträgt 10 Prozent in den Regionen Europa, Asien-Pazifik, Mittlerer Osten und Südamerika.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Markt für Standardkunststoffe im November: Notierungen ziehen an

Gelber Sack: Starke Recyclingquote von Kunststoffverpackungen  − vor