|  
Nachrichten

Ineos Styrolution: Aufschlag für Polystyrol seit Jahresbeginn

13.01.2021 − 

Ineos Styrolution, Frankfurt, verlangt mit Wirkung 1. Januar 2021 deutlich mehr für den Kunststoff Polystyrol. Wie das Unternehmen jetzt lanciert hat, verteuert sich Polystyrol (GPPS, bulk) europaweit um 130 Euro pro Tonne gegenüber dem Dezemberwert.

Der Abstand zu HIPS beträgt weiterhin plus 100 Euro pro Tonne.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schließung: BASF stoppt in Leuna „Ultramid“-Compounds-Fertigung

Trinseo erhöht deutlich Preise für Polystyrol  − vor