|  
Nachrichten

Röchling investiert in Cleveland

16.01.2020 − 

Röchling Glastic Composites baut in South Euclid (Cleveland/OH) ein neues Logistikgebäude. Investiert werden 4,9 Mio US$. Das Projekt schaffe  innerhalb von drei Jahren 26 neue Arbeitsplätze, schreibt das amerikanische Unternehmen, das als Kompetenzzentrum für Verbundwerkstoffe von Röchling Industrial, Mannheim, in Nordamerika dient. Das Hauptgeschäft der amerikanischen Firma umfasst die Herstellung von Platten, Rundstäben und Profilen. Anwendung finden sie in den Bereichen Elektroindustrie, Öl & Gas sowie thermische Isolation von Anlagen.

Das Geschäftsvolumen sei in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen, so dass mit diesem Schritt die Lieferfähigkeit für duroplastische Kunststoffe verbessert werden kann, so Franz Lübbers, CEO Röchling Industrial. Bis Ende 2020 sollen in South Euclid 125 Mitarbeiter beschäftigen sein, ausgehend von 104 Mitarbeitern zu Beginn des Ausbaus. Geschäftsführer von Röchling Glastic Composites ist Fred Sanford.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − SABIC: Erstes Polycarbonat auf erneuerbarer Rohstoffbasis

Döllken Profiles expandiert in Bönen  − vor