|  
Nachrichten

Autozulieferer Pollmann baut zweites Werk in Vitis

14.06.2018 − 

In praktisch allen Fahrzeugen namhafter Pkw-Produzenten arbeiten Komponenten vom österreichischen Automobilzulieferer Pollmann International GmbH, Karlstein. So kommen etwa Schiebedach-Kinematiken, Seitentürschlosskomponenten oder Bauteile für elektrische Lenkungen aus dem Waldviertel. Nachdem das Stammwerk in Karlstein (Niederösterreich) an seine Kapazitätsgrenze gestoßen war, erfolgte Ende Mai der Spatenstich für Werk II in Vitis. 17 Mio € investiert Pollmann dort in Grundstück, Gebäude und Maschinen. Ab September 2019 wird die Serienproduktion mit 60 neuen Mitarbeitern gestartet. Pollmann will mit der neuen Fertigung den Konzernumsatz von aktuell 171 Mio € bis zum Jahr 2022 auf 240 Mio € steigern.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Elix Polymers investiert in Produktion von ABS-Pulver

Lanxess verlangt mehr für PA 6.6-Compounds  − vor