|  
Nachrichten

Übernahme: swissplast kauft AL-KO Plast GmbH

13.07.2018 − 

AL-KO Fahrzeugtechnik, Kötz, hat die Sparte AL-KO Plast GmbH, Ichenhausen (vormals AL-KO Kunststofftechnik), an die Schweizer Firma swissplast AG abgegeben. Begründet wird der Schritt mit einer weiteren strategischen Konzentration auf das Kerngeschäft. AL-KO Plast GmbH ist in der Vakuumverformung tätig und fertigt Werkstückträger und technische Verpackungen. Sämtliche Mitarbeiter der Sparte würden von swissplast weiterbeschäftigt. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht veröffentlicht.

AL-KO Fahrzeugtechnik produziert Komponenten für die Fahrzeugindustrie. President und CEO ist Harald Hiller. Das Unternehmen gehört zum amerikanischen Automobilzulieferer DexKo Global Inc., Novi (Michigan /USA).

Der Schweizer Verarbeiter swissplast ist Spezialist im Bereich Tiefziehen/Thermoformen. Beschäftigt sind einschließlich des Werks Ichenhausen 130 Personen. Inhaber von swissplast ist Barac S. Bieri.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wienerberger: Kauf von norwegischer Isoterm

Feddersen-Gruppe kauft Ingenieurfirma M.TEC  − vor