|  
Nachrichten

XPS-Platten: Austrotherm baut in Nis aus

04.08.2020 − 

Die österreichische Firma Austrotherm, Wopfing/Waldegg, Hersteller von Wärmedämm-Platten aus EPS und XPS, hat im Juli 2020 in der südserbischen Stadt Nis eine neue XPS-Linie gestartet. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden 3,5 Mio Euro investiert und gleichzeitig 15 neue Arbeitsplätze geschaffen. Aktuell beschäftigt Austrotherm in Serbien 140 Mitarbeiter. Der Export fließt in die Nachbarländer Albanien, Kosovo, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Mazedonien und Bulgarien.

Die Österreicher hatten 2005 das EPS- und XPS-Werk von einem Mitbewerber erworben. Seit damals ist die Tochterfirma Austrotherm d.o.o. der einzige Produzent von XPS-Dämmstoffplatten in Serbien. Geschäftsführer der Gruppe ist Mag. Klaus Haberfellner.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ineos Styrolution: ABS und PS im August teurer als im Juli

Standardkunststoffe verteuern sich im Juli  − vor