|  
Nachrichten

Umfrage: In Deutschland herrscht ein ambivalentes Verhältnis zu Kunststoff

04.08.2021 − 

Die beiden Verbände Plastics Europe Deutschland (PED) und die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) haben im Juni dieses Jahres Online-Interviews zum Thema Kunststoffe durchführen lassen.

Das Fazit der Umfrage unter rund 2.500 Teilnehmern fiel gemischt aus: „Zu Kunststoffen und ihrer Verwendung haben die Deutschen ein meist ambivalentes Verhältnis“, konstatieren die Verbände in einer gemeinsamen Mitteilung.

Einerseits würden Verbraucher die Vorteile und Fortschritte von Kunststoffen etwa bei den Themen Recycling oder Kreislaufwirtschaft sehen, andererseits assoziierten die Befragten Kunststoffverpackungen oftmals mit Umweltverschmutzung.

Der Untersuchung zufolge liegt das größte Problem beim Einsatz von Kunststoffen nach Einschätzung der Befragten (63,5 %) in der Meeresverschmutzun. Die Umfrageergebnisse zeigten aber auch gleichzeitig, dass über 60 % der Interviewten Kunststoffe im Medizin- und Gesundheitsbereich für unverzichtbar halten.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Trinseo verteuert Rohstoff MMA um 300 Euro/Tonne

Faerch-Gruppe akquiriert MCP Performance Plastic  − vor