|  
Nachrichten

Triveni erweitert Kapazität in Indien

11.01.2021 − 

Die Triveni Polymers, New Delhi, eine Tochtergesellschaft der Gerresheimer AG, Düsseldorf, hat im Dezember 2020 am Standort Kosamba (Gujarat/Indien), mit dem Bau eines Werkes begonnen. In dem mehrere 1.000 qm großen Gebäude sollen künftig Kunststoffverpackungen in Reinraumumgebung produziert werden. Mit der Erweiterung konzentriere der Konzern die Fertigung von pharmazeutischen Primärverpackungen aus Behälterglas, Röhrenglas und Kunststoff am Standort Kosamba, teilte Gerresheimer mit. Die drei hochspezialisierten Betriebe gehören gemeinsam mit dem Standort Kundli zum weltweiten Verbund der Gruppe.

Seitdem Gerresheimer Primary Packaging Plastic Triveni Polymers, Kundli, vor acht Jahren übernommen hatte, hat das Unternehmen nach eigener Aussage die Kapazität vor Ort nahezu verdoppeln können.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Trinseo erhöht deutlich Preise für Polystyrol

PA-Folien: Domo Chemicals verkauft italienisches Werk an JPF Netherlands  − vor