|  
Nachrichten

Trinseo verlangt für Polystyrol und SAN 45 Euro mehr

05.07.2017 − 

Der weltweit aufgestellte Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemittel und synthetischem Kautschuk, Trinseo, Berwyn (Philadelphia/USA), hat die Preise in Europa für alle Polystyrol- und SAN-Typen mit Wirkung 4. Juli 2017 angehoben. Um 45 Euro pro Tonne erhöht wurden GPPS der Marke „Styron“ sowie HIPS der Marken „Styron“ und „Styron A-Tech“. SAN der Marke „Tyri“ kostet künftig 25 Euro pro Tonne mehr. In Europa hat Trinseo einen Sitz in Horgen (Schweiz).

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Freudenberg: Übernahme der britischen Firma Metflex

WAGO China: Jubiläum und Grundsteinlegung  − vor