|  
Nachrichten

Trinseo schlägt bei PS und Copolymeren auf

14.10.2021 − 

Mit Wirkung 1. Oktober 2021 wurden die Kunststoffe PS, ABS und SAN von Trinseo, Horgen (Schweiz), europaweit verteuert. Dies hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt. Einen Zuschlag von 55 Euro/Tonne erhielten die PS-Typen der Marke „Styron“ (GPPS) und die schlagfesten Typen (HIPS) „Styron“, „Styron A-Tech“, „Styron C-Tech“ und „Styron X-Tech“.

Das ABS „Magnum“ erhöhte sich preislich um 60 Euro/Tonne und der Kunststoff SAN (Marke „Tyril“) um 45 Euro/Tonne.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hohe Energiepreise verteuern POM von Celanese weltweit

Röhm reagiert auf höhere Ammoniakpreise  − vor