|  
Nachrichten

Trinseo schlägt bei ABS und Polycarbonat auf

12.01.2018 − 

Der Kunststoffhersteller Trinseo, Horgen (Schweiz), hat mit Wirkung zum 1. Januar 2018 - soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen - in Europa höhere Preise für alle ABS- und SAN-Typen angekündigt. ABS-Kunststoffe der Marke „Magnum“ verteuern sich um 30 €/t, die SAN-Typen der Marke „Tyril“ ziehen um 25 €/t an. Für Polycarbonat-Kunststoffe der Marke „Calibre“ steigt der Preis zum Jahresauftakt um 250 €/t. Teurer wird auch Polystyrol: Für GPPS der Marke „Styron“ verlangt Trinseo einen Preisaufschlag von 25 €/t, HIPS der Marken „Styron“ und „Styron A-Tech“ werden um jeweils 30 €/t teurer.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − K.D. Feddersen vertreibt ABS von Elix Polymers

Arlanxeo: EPDM ab 15. Januar 2018 teurer  − vor