|  
Nachrichten

Treofan gibt Amerika-Geschäft an CCL Industries


Treofan Americas Produktionsstandort
in Zacapu, Mexico (Bild Treofan)
19.03.2018 − 

Der weltweit tätige Anbieter von Sicherheitsetiketten und Verpackungslösungen CCL Industries Inc, Toronto (Kanada), hat eine verbindliche Vereinbarung über den Erwerb der Treofan America Inc. und der Trespaphan Mexiko Holdings GmbH („Treofan Americas“) mit der Treofan-Muttergesellschaft M&C S.p.A., Mailand, unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt, einschließlich der Übernahme von Aufwendungen für eine noch im Bau befindliche Produktionsanlage, rund 251 Mio US$ (etwa 205 Mio €).

 

Der Abschluss der Transaktion unterliegt den entsprechenden behördlichen Genehmigungs- und Abschlussverfahren und ist für das 2. Quartal 2018 vorgesehen.

 

Der unter Treofan Americas zusammengefasste Geschäftsbereich fertigt BOPP-Folien für Spezialanwendungen in den Bereichen Verpackungen und Etiketten mit einer jährlichen Produktionskapazität von 60.000 t. Die Sparte beschäftigt  300 Mitarbeiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lanxess: Sieben Mio Euro für Produktionssteigerung bei „Durethan“ und „Pocan“

Evonik: 400 Mio Euro für Polyamid 12  − vor