|  
Nachrichten

Thailand: Covestro startet Linie für Polycarbonat-Folien

09.10.2020 − 

Mit einer neuen Produktionslinie für Polycarbonat-Folien in Thailand will Covestro, Leverkusen, das Wachstum im Foliengeschäft vorantreiben. Die Fertigung startete vor wenigen Tagen (Anfang Oktober 2020) im Industriepark Map Ta Phut, wobei die Folien in den Sektoren Automobil, Telekommunikation, Medizintechnik sowie in Ausweisdokumenten verwandt werden.

Insgesamt sei ein weltweiter Ausbau geplant, wofür Investitionen von 100 Mio Euro vorgesehen sind. Mit der Kapazitätserhöhung sollen gleichzeitig 100 weitere Arbeitsplätze entstehen.

Die Nachfrage nach Spezialfolien in dieser Region steige schnell, so Sucheta Govil, Chief Commercial Officer (COO) bei Covestro. Die neue Produktion ermöglich auch eine schnellere Markteinführung, unterstreicht Dr. Thorsten Dreier, globaler Leiter des Bereichs Spezialfolien.    

Der Konzern investiert aber nicht nur in Asien. So werden derzeit in Dormagen die Coextrusionskapazitäten erhöht. Dieses Projekt soll Ende 2020 abgeschlossen sein.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Altkunststoffmarkt im September problematisch

Trinseo verlangt für Polystyrol und Polycarbonat mehr  − vor