|  
Nachrichten

Teknor Apex: Compound-Werk in Rothenburg ob der Tauber

18.08.2017 − 

Das amerikanische Unternehmen Teknor Apex, Pawtucket (Rhode Island), plant in Rothenburg ob der Tauber ein Compound-Werk mit angegliedertem großen Technikum und ein Labor. Der Standort soll für Teknor Apex das neue europäische Zentrum für seine Kunststoffforschung und -entwicklung werden. Die Grundsteinlegung ist im Frühjahr 2018 vorgesehen, die Inbetriebnahme im Sommer 2019.
Der Betrieb der PTS/Teknor Apex (2016 wurde die deutsche PTS/Plastic-Technologie-Service übernommen) wird vom heutigen Standort in Steinsfeld nach Rothenburg umziehen, ebenso der Verkaufs- und Marketingbereich, der momentan in Tauberzell ansässig ist. In Rothenburg sollen ab 2019 mit erweiterter Kapazität thermoplastische Elastomere (TPE) und technische Thermoplaste (ETP) produziert werden, angefangen von Standardcompounds bis hin zu hochgradig spezialisierten Materialien.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BASF erwirbt niederländische Innofil3D

Gabriel-Chemie: Neues Masterbatch-Werk bei Moskau  − vor