|  
Nachrichten

Sibur: Spatenstich für neuen Polyolefin-Großkomplex erfolgt

25.08.2020 − 

Der russische Gas- und Petrochemiekonzern Sibur, Moskau, hat mit den Bauarbeiten an seinem 11 Mrd US$ teuren Polyolefin-Großkomplex Amur Gas Chemical Complex (GCC) begonnen.

Der Standort befindet sich in der Stadt Svobodny im Verwaltungsgebiet Amur im Osten Russlands (an der Grenze zu China). Das neue Werk soll über eine Gesamtkapazität von 2,7 Mio jato verfügen, davon 2,3 Mio jato Polyethylen (PE) und 400.000 jato Polypropylen (PP).

Nach Angaben von Sibur wird damit künftig die Produktion von Basispolymeren des Konzerns nahezu verdoppelt. Der Abschluss der Bauarbeiten bzw. Produktionsstart ist für das Jahr 2024/25 vorgesehen.

                                                                                    

zurück − Hromatka Group erweitert ihr Netzwerk

Dow verzeichnet Verluste im 2. Quartal  − vor