|  
Nachrichten

Sabic und BP kooperieren am Chemiekomplex Gelsenkirchen

10.03.2021 − 

Das Mineralöl- und Energie-Unternehmen BP Europa SE, Hamburg, und die Sabic Polyolefine GmbH, Gelsenkirchen, haben beschlossen, im Bereich des chemischen Kunststoffrecyclings zusammenzuarbeiten.

Die Kooperationspartner sollen in Sachen Technologie auf das Pyrolyseverfahren der britischen Plastic Energy Ltd., London, zurückgreifen. Nach Angaben einer Sabic-Sprecherin gegenüber EUWID liefert Plastic Energy sein Pyrolyseöl an BP, das im Gelsenkirchener Werk zu Propylen (C3) und Ethylen (C2) verarbeitet wird.

In einem weiteren Schritt produziert Sabic in den Polymeranlagen am Standort anschließend zertifiziertes Polypropylen und Polyethylen. Zu den möglichen Produktionskapazitäten konnte der Chemiekonzern noch keine Angaben machen, da man noch am Anfang stehe.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Milliken erwirbt Compoundeur Zebra-chem

Wittmann Battenfeld kündigt Investitionen an  − vor