|  
Nachrichten

RPC Group plant Übernahme von Nordfolien

21.03.2018 − 

Die britische RPC Group, Rushden, hat die Akquisition der Nordfolien GmbH, Steinfeld, angekündigt. Den Kaufpreis beziffert RPC mit 75 Mio €. Nordfolien ist Hersteller von PE-Folien und verfügt über zwei Standorte in Steinfeld (Deutschland) und Zdzieszowice (Polen), deren Produktionskapazität bei 60.000 t liegt, hinzu kommt eine Recyclingkapazität von ca. 15.000 t. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte Nordfolien einen Umsatz von 130 Mio €. Das Unternehmen bleibe bis zum endgültigen Vollzug zu 100 % im Besitz der PSP-Beteiligungsgesellschaft, Steinfeld.

Mit dem Abschluss des Erwerbs rechnet RPC Group bis Ende September 2018. Erforderlich sei noch die Zustimmung der polnischen und deutschen Wettbewerbsbehörden. Laut Frank Doorenbosch, CEO der RPC BPI Group, wird das Nordfolien-Managementteam die bestehenden Standorte als eigenständige strategische Geschäftseinheit der RPC BPI-Gruppe führen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Indorama kauft PET-Werk von M&G in Brasilien

Lanxess: Sieben Mio Euro für Produktionssteigerung bei „Durethan“ und „Pocan“  − vor