|  
Nachrichten

Röchling weiht neuen Werksteil in Neuhaus ein

25.04.2018 − 

Mit einer Summe von 35 Mio Euro hat die Firma Röchling Medical Neuhaus den Standort Neuhaus am Rennweg ausgebaut und 70 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Vor wenigen Tagen wurde das neue Gebäude eingeweiht. Hier werden unter Reinraumbedingungen in der Klasse GMP C (ca 1.100 qm) und Klasse GMP D (ca. 500 qm) Primärpackmittel für pharmazeutische Produkte hergestellt. Grund für den Ausbau des Standortes sei die Gewinnung verschiedener Großprojekte gewesen. Dadurch habe Röchling im Bereich Co-Extrusionsblasen die Fertigungskapazitäten erweitern müssen.
Prof. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender der Röchling-Gruppe und CEO des Unternehmensbereiches „Medical“ eröffnete feierlich das Gebäude und übergab es an Joachim Lehmann, BU Director Medical Europe, und Alexander Stauch, Managing Director BU Medical Europe.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gütegemeinschaft für Rezyklate aus Dualem System

PTFE: Knappes Angebot und hohe Rohstoffpreise  − vor