|  
Nachrichten

Röchling schließt Fokussierung auf Automotive-Kerngeschäft ab

08.05.2019 − 

Werk in Wolfsburg-Hattorf wird an Kasai Kogyo verkauft

Die Röchling Automotive SE & Co. KG mit Sitz in Mannheim ist mit dem japanischen Automobilzulieferer und Komponentenhersteller Kasai Kogyo, Samukawa, eine Vereinbarung eingegangen, ihr Werk in Wolfsburg-Hattorf zu verkaufen. Während Röchling sich mit dem Verkauf auf sein Kerngeschäft konzentriert, setzt Kasai Kogyo seinen globalen Wachstumskurs in Europa fort, teilt Röchling mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

In dem Werk in Wolfsburg-Hattorf, das im Jahr 2001 errichtet worden ist, werden auf einer Fläche von 13.000 qm Tür- und Seitenverkleidungen für Automobile hergestellt, heißt es weiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Markt für PET:Läger der Verarbeiter zu Saisonbeginn gut mit Rohmaterial gefüllt

KIV Verpackungen konzentriert Aktivitäten in Fürstenwalde  − vor