|  
Nachrichten

Röchling akquiriert Schwartz GmbH Technische Kunststoffe


Röchling stärkt mit der Übernahme der Schwartz GmbH
die Kompetenz für großformatige Formgussteile
(Quelle: Röchling)
27.11.2018 − 

 

Der Kunststoffverarbeiter Röchling Engineering Plastics, Haren, übernimmt die Schwartz GmbH Technische Kunststoffe, Xanten, mit 240 Mitarbeitern. Die Firma ist Anbieter von Seilscheiben, Umlenkrollen und Sondergussteilen aus PA6G und PA12G. Standorte bestehen in Deutschland, Tschechien, China und den USA.

Der Geschäftsführer der Schwartz GmbH, Dr. Stephan Peiffer, der der Gruppe seit 2001 vorsteht, verlässt das Unternehmen mit der Übernahme. Es wird zukünftig von Thomas Schlag, Ralf van Holt sowie Heinz Dirksen als Vorsitzenden der Geschäftsleitung geführt. Die Transaktion steht noch unter den üblichen kartellbehördlichen Prüfungen.

Röchling will mit der Akquisition die Wachstumsstrategie fortsetzen und durch die Herstellung von großformatigen Formgussteilen aus Polyamid-Guss die Kompetenz für die Industrien Förder- und Hebetechnik, Öl & Gas, Intralogistik und Aufzugsbau stärken. Die komplementären Aktivitäten von Schwartz würden gut zu Röchling passen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BASF: TDI-Fertigung in Ludwigshafen ausgesetzt

10 Mio Tonnen Recyclingkunststoff in Europa  − vor