|  
Nachrichten

Rehau: Ausbau im Werk Brake abgeschlossen

05.10.2017 − 

Mit einem symbolischen Knopfdruck wurde vor wenigen Tagen die neue Lackieranlage der Firma Rehau am Standort Brake (Niedersachsen) in Betrieb genommen. Insgesamt 100 Mio Euro hat das Unternehmen in Summe in den Ausbau nicht nur der Lackiersparte, sondern auch des Hochregallagers und der Spritzgussfertigung in die Hand genommen. Seit dem Spatenstich im Frühjahr 2016 wurden damit 250 neue Arbeitsplätze geschaffen. Darüber hinaus sollen in den nächsten beiden Jahren nochmals 30 bis 40 Mitarbeiter zu den aktuell knapp 1.000 Beschäftigten hinzukommen. In Brake werden Stoßfänger, Dachspoiler und Außenanbauteile unter anderem für den Kunden Daimler gefertigt. Die Erweiterung umfasste insgesamt 24.000 Quadratmeter.
Bei dem feierlichen Start Ende September 2017 waren unter anderem Rehau-Vizepräsident Dr. Veit Wagner sowie Werkleiter Volker Langenberg und sein Nachfolger El Mostafa Slimani (51 Jahre; seit 1. Oktober 2017) vor Ort.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Resilux: Übernahme von Poly Recycling

Aus für Hobas-Werk in Kärnten  − vor