|  
Nachrichten

Recyceltes PP für Tierfutterverpackungen

17.11.2020 − 

Der US-Nahrungsmittelkonzern Mars Incorporated, McLean/Virginia, der saudi-arabische Chemiekonzern Sabic, Europasitz Sittard/Niederlande, und der finnische Verpackungshersteller Huhtamaki Oyj, Espoo, wollen bei der Nutzung von recyceltem Polypropylen (rPP) zusammenarbeiten.

Hintergrund sind die Bestrebungen von Mars das rPP in Verpackungen in einigen seiner Marken für Haustierfutter einzusetzen. Für den Konzern sei es ein wichtiger Schritt, um bis 2025 im gesamten Verpackungsportfolio einen Rezyklat-Anteil von 30 % zu erreichen und den Einsatz von Neukunststoffen um 25 % zu reduzieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Covestro produziert in Thailand „Vulkollan“

Faerch erwirbt das Food-Packaging-Geschäft von Sirap Gema  − vor