|  
Nachrichten

pro-K: Rohstoffversorgung bereitet Herstellern Sorgen

05.03.2021 − 

Die deutschen Hersteller von Halbzeugen und Konsumprodukten aus Kunststoff sind mit Zuversicht und Optimismus in das laufende Jahr 2021 gestartet, berichtet der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff.

Als beste Beispiele werden der Bauzulieferbereich wie Fenster und Türen sowie die Mehrwegtransportsysteme genannt. „In der Einschätzung für das Gesamtjahr gehen wir von einem soliden Wachstum (...) aus“, unterstreicht pro-K Hauptgeschäftsführer Ralf Olsen die aktuelle Lage.

Darüber hinaus bereitet den Herstellern die in Teilen deutliche Knappheit an Rohstoffen Sorgen, was sich dämpfend auf die weitere Branchenentwicklung auswirken könnte.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Tecno Plast wechselt den Besitzer

IK: Verpackungsherstellern gehen die Rohstoffe aus  − vor