|  
Nachrichten

Preise für Standardkunststoffe im Januar mehrheitlich konstant

04.02.2020 − 

Über alle Standardkunststoffe gesehen ist Ende Januar 2020 die Verfügbarkeit gut. Die Preise haben sich mit einer Ausnahme kaum bewegt. Wie der Branchendienst EUWID Kunststoff (Gernsbach) in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gestaltete sich die Nachfrage zum Jahresanfang eher ruhig, hat sich aber ab der Monatsmitte Januar deutlich verbessert. Die Nachfrage nach PVC befindet sich auf einem normalen Niveau. Als Grund für den stabilen PVC-Bedarf werden die ungewöhnlich guten Witterungsbedingungen genannt. „Die Großbaustellen laufen weiter.“

Der ausführliche Preisreport „EUWID-Markt für Standardkunststoffe Januar 2020“ mit Preistabelle steht im EUWID Kunststoff Nr. 5 (v. 30. Januar 2020)

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lanxess erhöht Preise für PA 6-Basispolymere und Caprolactam

Preise für PA 6 für Verpackungsanwendungen stabil  − vor