|  
Nachrichten

Polen: Sumika fertigt 30.000 t PP-Compounds

25.02.2021 − 

Sumika Polymer Compounds Europe (SPC EU), Teil des japanischen Konzerns Sumitomo Chemical, hat im Februar 2021 die Gründung einer Tochtergesellschaft in Polen angekündigt. Damit positioniert sich SPC strategisch in der Region Osteuropa und rückt geographisch näher an dort ansässige Kunden sowie Verarbeiter im Bereich Automotive und Home-Appliances. In den nächsten Jahren rechnet das Unternehmen mit einem soliden Anstieg des Bedarfs an PP-Compounds, angetrieben durch das wachsende Segment der Elektrofahrzeuge.

Das neue Werk der Sumika Polymer Compounds Poland (SPCP) mit einer Kapazität von 30.000 jato PP-Compounds wird in Posen/Poznań errichtet. Dadurch erweitert SPC EU, die schon über Produktionen in Frankreich, Großbritannien und seit kurzem auch in der Türkei verfügt, ihre Kapazitäten in Europa auf 170.000 jato. In einem ersten Schritt werden am 5.500 m² großen Standort in Posen zwei Compoundierlinien aufgebaut und 30 Mitarbeiter eingestellt.

Die Inbetriebnahme der Anlagen ist für das 1. Quartal 2022 geplant.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − ElringKlinger erreicht Erlöse in Höhe von 1,5 Mrd Euro

Armacell vermarktet Vliesstoffe von smartMelamine  − vor