|  
Nachrichten

Polen fertigt 6 Mio Tonnen Verpackungen pro Jahr

24.10.2019 − 

Der Umsatz der Verpackungsbranche in Polen hat in den letzten Jahren von einem starken Ausbau der Produktion profitiert. Auch bis 2025 wird eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von 6,8 % pro Jahr erwartet. Zu diesem Ergebnis kommen die Santander Bank Polska, Warschau, und die Analyseplattform Spotdata, ebenfalls Warschau, in einer gemeinsamen Studie, die die zukünftige Entwicklung der polnischen Verpackungsindustrie. Hauptgrund für die steigende Nachfrage an Verpackungen aus Polen bleibe der Bedarf aus dem Ausland.

In Polen werden laut Studie jährlich rund 6 Mio t Verpackungen produziert. Der Anteil des Verpackungssektors an der verarbeitenden Industrie liegt bei 3,4 % und damit fast doppelt so hoch wie der Durchschnitt in der EU, heißt es. Die Verpackungsindustrie zähle mehr Beschäftigte als die Automobilindustrie. Als wichtigster Abnehmer von Verpackungen ist die Lebensmittelindustrie mit einem Anteil von rund 60 % am Verbrauch. Danach folgen die Pharmaindustrie mit rund 7 %, die Kosmetikbranche mit 6 % sowie der Bedarf im Bereich der Haushaltschemikalien, Baustoffe, Elektrogeräte oder Möbel, der bei insgesamt 22 % liegt.

Die Studie kommt darüber hinaus zu dem Ergebnis, dass bei etwa 40 % aller in Polen hergestellten Verpackungen Kunststoff zum Einsatz kommt. Hier machen flexible und starre Verpackungen jeweils die Hälfte aus. An zweiter Stelle liegt Papier mit 37 %. Leichtmetalle machen 12 % und Glas 10 % aus.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Meraxis und CPE gründen strategische Partnerschaft

Albis verkauft Polycarbonat von Covestro in Südosteuropa  − vor