|  
Nachrichten

PET-Recycling im Juni vor großen Hürden

14.07.2020 − 

Im Juni 2020 stiegen die Preise für PET-Neuware leicht an, doch das Plus brachte für die PET-Recycler in Deutschland keine Entspannung. Wie der Branchendienst EUWID Kunststoff (Gernsbach) in seiner aktuellen Ausgabe Nr. 28/2020 berichtet, stehen die PET-Recycler durch eine schwache Nachfrage nach Rezyklaten aus fast allen Abnahmebereichen sowie durch die Sommerferien mit weiteren Produktionskürzungen und Betriebsruhen vor großen Herausforderungen.

So mussten auch im Juni 2020 einige PET-Recycler die Kurzarbeit fortführen, andere reduzierten die Produktion und mussten dennoch Flakes auf Lager legen. Das Flaschenaufkommen stieg ab der zweiten Monatshälfte deutlich an.

 

Der ausführliche Preisreport „EUWID-Markt für gebrauchte PET-Einweg-Pfandflaschen Juni 2020“ mit Preistabelle steht im EUWID Kunststoff Nr. 28 (9. Juli 2020).

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Altkunststoffe: Nachfrage im Juni auf schwachem Niveau

L’Oréal will nur noch Biokunststoffe und Rezyklate verwenden  − vor