|  
Nachrichten

PET-Recycler gut versorgt

13.02.2018 − 

Die meisten PET-Recycler waren im Januar 2018 gut versorgt mit PET-Flaschen. Zum einen haben einige Recycler das neue Jahr mit ordentlichen Lagerbeständen begonnen. Zum anderen kamen spätestens in der zweiten Januarwoche größere Lieferungen von den Anfallstellen, die in der Zeit nach Weihnachten angefallen waren. Man müsse sich im Einkauf breiter aufstellen, hieß es hingegen vereinzelt von Recyclern, deren Versorgungslage angespannt war.

Beherrschendes Thema unter Recyclern sind Ausschreibungsergebnisse für die Verwertung von PET-Pfandflaschen, die zwei Lebensmittelhändler erzielt haben. Die bei diesen Ausschreibungen erreichten höheren Basispreise für PET-Pfandflaschen setzen manche Recycler erheblich unter Druck.

Sie klagen über Preisvorstellungen, die das Recycling unwirtschaftlich machten. Produktionskürzungen oder auch Betriebsaufgaben wären die Konsequenzen. Ob sich die höheren Preisforderungen komplett durchsetzen lassen, wird in der Branche allerdings unterschiedlich beurteilt.

Der ausführliche Preisreport „EUWID-Markt für PET-Einweg-Pfandflaschen Januar 2018“ (mit Preistabelle) steht im EUWID Kunststoff Nr. 6/2018 (v.08.02.2018).

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − DowDuPont erhebt Zuschläge für Polyamide, PBT und POM

Kunststoffverpackungen: Hohe Auftragslage im Januar  − vor