|  
Nachrichten

Orion und Cabot erhöhen Preise für Ruß

06.08.2021 − 

Das Unternehmen Orion Engineered Carbons, Senningerberg (Luxemburg), hat mit Wirkung 1. August 2021 eine Preiserhöhung für sämtliche Rußprodukte für Gummianwendungen (rubber carbon black products) lanciert. Der Zuschlag beträgt 110 Euro pro Tonne und gilt in der Region EMEA. Begründet wird die Maßnahme mit steigenden operativen Kosten sowie erhöhten Ausgaben für die Logistik und Umweltschutzmaßnahmen. Orion besitzt 1.425 Mitarbeitende.

Die amerikanische Firma Cabot, Boston (Massachusetts), hat ebenfalls die Preise für Ruß nach oben gesetzt. Allerdings wurden keine Angaben über die Höhe gemacht. Als Gründe werden auch hier vermehrte Aufwendungen bei den Rohstoffen genannt und darüber hinaus in Verbindung mit dem „European Union Emission Trading Scheme (EU ETS)“ steigende Umweltkosten. Der Zuschlag wirkt weltweit ab dem 26. August 2021. Der Konzern umfasst weltweit 4.500 Mitarbeitende. Rußprodukte werden unter anderem für die Kunststoffeinfärbung genutzt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Südafrika: Alpla expandiert mit Verigreen Packaging

Trinseo verteuert Rohstoff MMA um 300 Euro/Tonne  − vor