|  
Nachrichten

Österreich verbietet Kunststofftragetaschen

13.05.2019 − 

Abverkauf bis 2020 vorgesehen.

In Österreich fallen jährlich noch zwischen 5.000 bis 7.000 Tonnen Kunststofftragetaschen an. Mit einem weitgehenden Verbot soll ab nächstem Jahr diese Menge weitgehend reduziert werden. Das sieht ein Entwurf der Regierung in Wien zum Abfallwirtschaftsgesetz vor, der vorige Woche zur Notifizierung an die EU-Kommission versendet wurde.

Der Entwurf begrenzt die Ausnahmen vom Verbot auf sehr leichte Kunststofftragetaschen, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden und entsprechend dem Stand der Technik für eine Eigenkompostierung geeignet sind. Auch stabile Mehrwegtaschen werden nicht verboten. Andere Tragetaschen aus Kunststoff, die noch vor 2020 erworben wurden, dürfen laut Entwurf noch bis Ende 2020 an Letztverbraucher abgegeben werden.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sealed Air: Übernahme von Automated Packaging geplant

Hoffmann Neopac hat seinen ersten Standort in den USA im Mai in Betrieb genommen  − vor