|  
Nachrichten

Nippon Paper erwirbt Mehrheit an TS Plastics

24.04.2019 − 

Der japanische Papierkonzern Nippon Paper Industries, Chiyoda-Ku, übernimmt 70 Prozent an dem malaysischen Hersteller von flexiblen Verpackungen TS Plastics, Pusing (Bundesstaat Perak). Nippon Paper geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Diversifizierung mit Blick auf Wachstumsmärkte und weg vom traditionellen Papierhersteller. Mit Hilfe der Übernahme will Nippon die Entwicklung von flexiblen Verpackungen auf Papierbasis fördern, heißt es. Übernahmeabschluss war am 25. März 2019. Die übrigen 30 Prozent verbleiben im Besitz der TS Capital Resources Sdn. Bhd.

Die börsennotierte Nippon Paper ist unter anderem tätig in den Bereichen grafische Papiere, Verpackungs- und Hygienepapiere. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von umgerechnet 8,3 Mrd €.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ineos Styrolution baut neues Werk für „Stylight“ Composites

Gerhard Schubert: 30 Mio Euro fließen in den Stammsitz  − vor