|  
Nachrichten

Mitsubishi Chemical übernimmt Dutch Filaments

06.03.2018 − 

Mitsubishi Chemical, Tokio (Japan), hat über seine Tochter Mitsubishi Chemical Performance Polymers Europe die niederländische Firma Dutch Filaments, Helmond, einen Produzenten von Fasern für den 3D-Druck, erworben. Der neue Produktionsstandort in Helmond (Niederlande) mit 70 Mitarbeitern stärke die Position des japanischen Konzerns als Zulieferer von Materialien im Sektor 3D-Druck, heißt es in einer Mitteilung. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Richard Luiken bleibt CEO des Unternehmens und soll eine führende Rolle bei der Entwicklung der 3D-Printing-Strategie in der Performance Polymers-Division von Mitsubishi Chemical einnehmen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Rehau: 150 Mio Euro für neuen Standort in Ungarn

Markt für Standardkunststoffe: Starke Preissteigerungen bei Polystyrol  − vor