|  
Nachrichten

Marl: Evonik startet Bauarbeiten für PA 12-Komplex

25.09.2019 − 

Evonik, Essen, hat Mitte September 2019 die Bauarbeiten für die bisher größte Investition des Konzerns in Deutschland mit dem Spatenstich im Chemiepark Marl offiziell aufgenommen. An seinem weltweit größten Standort werden 400 Mio € investiert und die Gesamtkapazität für PA 12 um 50 % ausgebaut. Geschaffen werden dazu zusätzliche Anlagen für das Polymer und die Vorstufen. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2021 geplant.

Vorstandsvorsitzender Christian Kullmann hebt die Bedeutung der neuen Anlagen hervor: „Wir bauen hier die größte Einzelinvestition unseres Unternehmens in Deutschland, denn wir wollen mit innovativen Spezialchemie-Produkten weiter wachsen. Mit unserem Hochleistungspolymer PA 12 bedienen wir weltweit strategische  Wachstumsmärkte wie den 3D-Druck. Aber auch im Automobilbau leisten wir mit diesem leichten und langlebigen Kunststoff einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Ressourcen.“

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BASF gibt Anteile an der Firma inge an DuPont

Freudenberg: Angebot für Low & Bonar PLC  − vor