|  
Nachrichten

Markt für Altkunststoffe im April: Preise schießen in die Höhe

18.05.2021 − 

Auch im April wurden Altkunststoffe stark nachgefragt, weil Neuware kaum verfügbar war. Die Preise für Sekundärkunststoffe schnellten nach oben.

Mitunter konnten Recycler selbst die Bestellungen von Stammkunden nicht komplett erfüllen. Zuteilungen und Absagen soll es auf breiter Front geben haben. Der Markt sei überhitzt und unübersichtlich wie noch nie, sagen Händler und Recycler. Die Entwicklung bereitet den Recyclern immer größere Sorgen.

Höhere Verkaufspreise für Mahlgüter und Regranulate gründeten vor allem auf der Not der Verarbeiter, die kaum oder keine Neuware bekommen und deshalb auf Rezyklate ausweichen.

Der ausführliche Bericht „EUWID-Markt für Altkunststoffe im April 2021“ mit Preisspiegel steht im EUWID Kunststoff Nr. 19/2021 (12. Mai 2021).

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kunststoffrohr-Industrie steht durch Rohstoffprobleme unter starkem Druck

Rohstoffknappheiten setzen Verpackungshersteller unter Druck  − vor