|  
Nachrichten

Lanxess verteuert Preise für lösliche Farbstoffe

05.01.2018 − 

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess, Köln, erhöht mit sofortiger Wirkung weltweit die Preise für ausgewählte Produkte seines Portfolios an löslichen Farbstoffen der Marken „Macrolex“ und „Ceres“. Die Anpassung betrage bis zu 20 % und betreffe vor allem Farbstoffe, die in der Kunststoff- und Automobilindustrie eingesetzt werden, so das Unternehmen.

Diese Maßnahme sei aufgrund der aktuellen Marktsituation, u. a. wegen deutlich gestiegener Rohstoffkosten notwendig. Die betreffenden Farbstoffe eignen sich für die Einfärbung von amorphen Thermoplasten wie PS, PC, PMMA und PET.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Albéa bald mit neuem Eigentümer

PolyOne erwirbt spanische IQAP Masterbatch  − vor