|  
Nachrichten

Kunststoffadditive: BASF erhöht Preise wegen teuren Rohstoffen

06.04.2021 − 

Aufgrund des schnellen Anstiegs der Fracht- und Rohstoffkosten hat die BASF, Ludwigshafen, die Preise für Produkte aus dem Additiv-Portfolio für Kunststoffanwendungen um bis zu 20 Prozent angehoben. Der Aufschlag gilt seit dem 25. März 2021 oder soweit es bestehende Verträge zulassen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − „Miko Pac“ unter dem Dach von Paccor

Hochdrucklaminate durch Rohstoffprobleme belastet  − vor