|  
Nachrichten

KraussMaffei gliedert Netstal wieder aus

02.09.2021 − 

Vor zwei Jahren wurde im Rahmen einer Konzernreorganisation die Schweizer Tochtergesellschaft Netstal, Näfels, des Münchener Kunststoffmaschinenbauers KraussMaffei (KM) in die KraussMaffei High Performance AG integriert.

Laut einer Mitte August veröffentlichen Mitteilung wird das Unternehmen mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 nun wieder ausgegliedert, in eine selbständige Einheit überführt und künftig erneut unter Netstal firmieren.

 

Mit diesem Schritt tragen wir den Wünschen unserer Kunden Rechnung und vereinen die Marke Netstal und die Netstal-Organisation wieder unter einem gemeinsamen Namen, sagt Dr. Michael Ruf, CEO von KM. Renzo Davatz wird den Angaben zufolge den neuen „Teilkonzern“ als CEO in Zukunft leiten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − allnex unter thailändischem Dach

Danimer Scientific übernimmt Novomer  − vor