|  
Nachrichten

Kaum Veränderungen im Markt für Altkunststoffe

13.09.2021 − 

Der Markt für Altkunststoffe lief im August urlaubsbedingt deutlich ruhiger. Recycler sprachen meist von unveränderten Preisen im Ein- und Verkauf.

Lediglich bei guten PE-Folienabfällen aus dem Gewerbe zeigte sich weiterhin ein Aufwärtstrend, der am Monatsende zusätzliche Fahrt aufnahm. Die Prognosen für die nächsten Wochen fallen uneinheitlich aus.

Teils wird auf eine Belebung nach dem Ende der Sommerferien gehofft. Hingegen berichten manche Recycler über eine deutlich verbesserte Versorgungslage auf Seiten der Verarbeiter mit Regranulaten wie PP, PS und HDPE.

Der ausführliche Bericht „EUWID-Markt für Altkunststoffe im August 2021“ mit Preisspiegel steht im EUWID Kunststoff Nr. 36/2021 (9. September2021).

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Craemer Gruppe stockt Logistik- und Produktionskapazitäten auf

Kemira verteuert Polymerprodukte  − vor