|  
Nachrichten

Julia Große-Wilde neue Geschäftsführerin des GKV

07.01.2021 − 

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV), Berlin, hat seit dem 1. Januar 2021 eine neue Geschäftsführerin. Julia Große-Wilde folgt dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Oliver Möllenstädt nach, der den Verband zum Jahresende 2020 auf eigenen Wunsch verlassen hat. Die Juristin Große-Wilde sei eine gut vernetzte Verbandsmanagerin und politische Kommunikatorin, so GKV-Präsident Roland Roth.

Zum Weggang von Dr. Möllenstädt sagte Roth: „Wir danken Herrn Dr. Möllenstädt für mehr als neun Jahre engagierter Tätigkeit in der Geschäftsführung des GKV. Unser Verband hat unter seiner Geschäftsführertätigkeit sein politisches Netzwerk deutlich ausgebaut, was nicht zuletzt durch die Verlegung des Sitzes des Hauptgeschäftsführung von Bad Homburg nach Berlin im Jahr 2018 seinen Ausdruck fand.“

Der GKV ist die Spitzenorganisation der deutschen Kunststoff verarbeitenden Industrie, welche einen Jahresumsatz von 65 Mrd Euro darstellt. Mit 336.000 Beschäftigten in 3.000 Betrieben ist sie einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − PA-Folien: Domo Chemicals verkauft italienisches Werk an JPF Netherlands

Röhm verteuert PMMA-Vorprodukt um 120 Euro  − vor