|  
Nachrichten

Italien: "Plastic tax" erneut verschoben

26.10.2020 − 

Italiens Regierung setzt zum zweiten Mal die Einführung der „Plastic tax" und „Sugar tax“ aus, wie mehrere italienische Medien übereinstimmend berichten.

Die Steuer auf Einwegkunststoffe für Verpackungsanwendungen in Höhe von 0,45 €/kg sowie die auf Süßgetränke mit 10 € pro Hektoliter für Fertigprodukte und 0,25 €/kg für Zwischenprodukte sollte ursprünglich am 1. Juli 2020 in Kraft treten.

Im Mai dieses Jahres wurden beide Abgaben angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie auf den 1. Januar 2021 verschoben. Vor Kurzem wurde entschieden, die Steuern um sieben Monate auf den 1. Juli 2021 auszusetzen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Chemson fusioniert mit Akdeniz Kimya

Covestro fertigt Polycarbonat aus erneuerbarem Phenol  − vor