|  
Nachrichten

Ineos Styrolution schlägt bei ABS und PS im Februar nochmals auf

07.02.2018 − 

Ineos Styrolution, Frankfurt, verlangt seit dem 1. Februar 120 Euro/Tonne mehr für ABS („Terluran“). Polystyrol (GPPS) von Ineos Styrolution kostet ebenfalls mehr. Der Zuschlag beträgt hier 140 Euro/Tonne, ebenfalls ab dem 1. Februar 2018. Der Abstand zu HIPS befindet sich weiterhin bei 100 Euro/Tonne. Ineos Styrolution ist der weltgrößte Hersteller von PS und Copolymeren. Der Konzern steht global an zweiter Position bei der Produktion von Styrol und ist der drittgrößte Hersteller von ABS auf der Welt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Freudenberg: Erwerb von Hanns Glass

Armacell verteuert „ArmaFORM PET“-Portfolio  − vor