|  
Nachrichten

IMCD vermarktet in Europa „Cyrolite“

08.05.2020 − 

Nach Mitteilung der Röhm GmbH, Darmstadt, vertreibt das Distributionsunternehmen IMCD N.V., Rotterdam (Niederlande), seit dem 1. April 2020 das gesamte Portfolio der „Cyrolite“ sowie „Cyrolite“ MD Formmassen (PMMA) für medizintechnische Anwendungen in Europa, ausgenommen der Schweiz und Liechtenstein.

Die transparenten, schlagzähmodifizierten thermoplastischen Copolymere auf Basis von Methacrylat wurden speziell für die Medizintechnik entwickelt. Sie sind laut Hersteller klebbar, sterilisierbar (Gammastrahlung, Elektronenstrahl bzw. EtO) und chemikalienbeständig. Zu den typischen Anwendungen zählen medizinische Einwegartikel wie Infusions- und Katheterzubehör, sowie Blut-/Plasma-Separatoren, Thoraxdrainage, aber auch medizintechnische Filter- sowie Gerätegehäuse.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  Röhm  PMMA  IMCD

zurück −  Resinex vertreibt „Vydyne“ von Ascend Performance in Europa

Röhm baut Produktion von „Plexiglas“-Platten aus  − vor