|  
Nachrichten

Hohe EPS-Nachfrage konterkariert von Versorgungsengpässen

26.07.2021 − 

Der Markt für EPS für Dämmstoffe (Perlen, weiß, mit Flammschutz) ist Mitte Juli 2021 weiterhin von einer eingeschränkten Verfügbarkeit geprägt, bei einer gleichzeitig ungebrochen hohen Nachfrage. Wie der Branchendienst EUWID Kunststoff (Gernsbach) in seiner aktuellen Ausgabe Nr. 29 (v. 22. Juli 2021) berichtet, können mehrere europäische Anbieter aus unterschiedlichen Gründen nicht voll produzieren, wobei ein französisches Unternehmen Ende Juni „Force Majeure“ gemeldet hat. Die Preise haben sich von Juni 2021 auf Juli 2021 nicht bewegt.

 

Der ausführliche Preisreport „EUWID-Markt für EPS für Dämmstoffe“ mit Marktangaben auch zu den Dämmstoffplatten steht im EUWID Kunststoff Nr. 29 (v. 22.Juli 2021).

 

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Alpla erwirbt Minderheit an slowakischer Panara

Italien: Phaba unter dem Dach von Serioplast  − vor