|  
Nachrichten

Hirsch Servo und BEWiSynbra übernehmen Werke in Frankreich

20.11.2019 − 

Der österreichische Anbieter von EPS-Dämmstoffplatten Hirsch Servo, Glanegg, und die schwedische Firma BEWiSynbra, Solna, haben Anfang November 2019 bekanntgemacht, dass sie gemeinsam sechs Werke in Frankreich gekauft haben. Außerdem wurden noch Anteile (49,9 %) an der französischen Isossol SAS übernommen. Verkäufer ist das Unternehmen Placoplatre, Suresnes, eine Tochter des französischen Industriekonzerns Saint-Gobain, Courbevoie. Die Transaktion wird über die neu aufgestellte Gesellschaft Hirsch France SAS erfolgen, die zu 66 Prozent von Hirsch und zu 34 % von BEWiSynbra gehalten wird. Das Closing soll bis Ende 2019 erfolgen, steht aber noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen.

Der Markt für Dämmstoffe in Frankreich entwickle sich gut, so Hirsch Servo-Vorstand Harald Kogler. Mittelfristig erwarte er Synergieeffekte für die Unternehmensgruppe.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hahn Group verstärkt sich durch Zukauf in den USA

PET-Flakes schwächer nachgefragt  − vor