|  
Nachrichten

Grupa Azoty nimmt Pilotanlage für Thermoplastische Stärke in Betrieb

28.05.2021 − 

Der polnische Chemie- und Kunststoffkonzern Grupa Azoty S.A., Tarnów, hat eine Pilotanlage für das biologisch abbaubare Biopolymer Thermoplastische Stärke (TPS) in Betrieb genommen.

Zu Beginn sollen rund 300 t TPS, das hauptsächlich auf Kartoffelstärke basiert, pro
Jahr im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Unternehmensgruppe in Tarnów produziert werden.

Die Anlage sei eine Antwort auf die EU-Einwegkunststoffrichtlinie über die Verringerung der Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt, heißt es. Denn das Unternehmen erwartet einen dynamischen Anstieg der Nachfrage nach Materialien, die die Anforderung der EU-Einwegkunststoffrichtlinie erfüllen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Starke Knappheit bei EPS für Dämmstoffe

Starke Pandemie-Auswirkung auf Röchling-Umsatz 2020  − vor