|  
Nachrichten

Grundsteinlegung für russisches Werk von Gabriel-Chemie

10.07.2018 − 

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Masterbatchen in Russland sowie den Nachbarländern Aserbaidschan, Kasachstan und Weißrussland hat sich das österreichische Unternehmen Gabriel-Chemie, Gumpoldskirchen, entschlossen, in Russland (Vorsino) ein Werk für die Herstellung von Masterbatchen zu bauen. Investiert werden in den Standort und die Anlage insgesamt 400 Mio Rubel (= rd. 5,4 Mio Euro). Der Spatenstich war Ende Juni 2018.
Die Kapazität beträgt 2.000 Tonnen pro Jahr und kann auf 20.000 Tonnen pro Jahr -nach der Fertigstellung aller vier Bauabschnitte- erhöht werden. Der Standort liegt auf einer 27.500 qm großen Liegenschaft im Industriepark Vorsino (rd. 90 km südwestlich von Moskau).

zurück − Röchling Maywo: Einweihung des Ausbaus in Bad Grönenbach

Markt für technische Kunststoffe im Juni: Preise mehrheitlich stabil  − vor