|  
Nachrichten

Fröhlich Plastics stellt vier Spritzgießanlagen in Pisek auf

12.10.2017 − 

Nach der Übernahme der Verschlusskappenproduktion von EDC GmbH, Hannover, durch die Fröhlich Plastics Group (FPG), Bad Lauterberg, Ende vergangenen Jahres, hat das Unternehmen weitere Investitionen am tschechischen Standort Pisek bekanntgegeben. Um die Produktionskapazitäten abzusichern und zukünftig auszubauen, seien neben den übernommenen Maschinen bereits weitere Investitionen in neue Anlagen getätigt worden. Dabei handelt es sich, wie Geschäftsführer Andreas Ebeling gegenüber dem EUWID ausführte, um vier Spritzgießmaschinen.
Die letzte Anlage sei im Juni 2017 in Betrieb gegangen. Das Werk in Pisek sei nach ISO 16949 (Qualität) und ISO 14001 (Umwelt) zertifiziert. Von Januar bis September 2017 habe der Standort bereits rund 15 Mio Verschlusskappen in unterschiedlichen Ausführungen für Kunden in Europa und Übersee gefertigt.
Um den künftigen Bedarf zu decken, soll der Nicht-Automobilbereich in Pisek noch im 4. Quartal 2017 neue Räumlichkeiten beziehen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BASF: Belastetes TDI wird zurückgeholt

Lieferstopp bei FoamPartner wegen mangelhafter Rohstofflieferungen  − vor