|  
Nachrichten

Freudenberg: Angebot für Low & Bonar PLC

24.09.2019 − 

Das Unternehmen Freudenberg, Weinheim, plant, die britische Firma Low & Bonar PLC, London, tätig im Bereich technische Textilien, zu übernehmen. Mit dem Kauf soll das Spinnvliesgeschäft ausgebaut werden. Nach Medienberichten lautet das Angebot rd. 121 Mio Euro. Das Londoner Unternehmen beschäftigt weltweit 1.900 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 394 Mio Euro. Die Transaktion unterliegt noch den üblichen Prüfungen durch die Kartellbehörden und bedarf noch der Zustimmung der Aktionäre von Low & Bonar.

Mit der Akquisition soll das Geschäft mit „Performance Materials“ gestärkt werden, sagt Dr. Mohsen Sohi, CEO von Freudenberg. Außerdem könnte Freudenberg mit der zweistufigen Prozesslösung der britischen Firma Kundenanforderungen noch individueller umsetzen, so Dr. Frank Heislitz, CEO von Freudenberg Performance Materials. Technische Textilien werden für Anwendungen in der Bauwirtschaft, im Innenausbau oder im Automobilbau genutzt.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marl: Evonik startet Bauarbeiten für PA 12-Komplex

Verbund Brandenburg-Berlin feiert zehnjähriges Bestehen  − vor