|  
Nachrichten

Ems-Grivory erhöht Preise für „Grilamid“ ab 2017

22.11.2016 − 

Das Schweizer Unternehmen Ems-Grivory, Domat/Ems, verlangt mit Wirkung 1. Januar 2017 weltweit für „Grilamid L PA12“ 0,30 €/kg mehr. Die Hochleistungspolymere „Grilamid 2S PA610“ und „2D PA612“ werden zum selben Zeitpunkt jeweils um 0,20 €/kg verteuert. Grund seien gestiegene Kosten für wichtige Zwischenprodukte sowie für die Bereiche Fertigung und Logistik, so Christian Morf, Vizedirektor und Leiter Verkauf & Marketing. Ems-Grivory ist Teil des Geschäftsbereichs „Hochleistungspolymere“ der EMS-Gruppe und beschäftigt weltweit rund 800 Mitarbeiter. Das größte Entwicklungs- und Produktionszentrum befindet sich in Domat in der Schweiz. Weitere Produktionsstätten liegen in Deutschland, China, Taiwan und den USA.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Grammer: Starkes Wachstum beim EBIT

Hoher Auftragseingang bei ElringKlinger  − vor