|  
Nachrichten

ElringKlinger erhöht Prognose

28.10.2021 − 

Die ElringKlinger AG hat nach vorläufigen Zahlen im 3. Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahresquartal kräftig zugelegt. Mit 400,6 Mio € erzielte der Automobilzulieferer aus Dettingen/Erms 19,5 Mio € oder 5,1 % mehr Umsatz als zwischen Juli und September 2020. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag mit 27,0 Mio € um 8,1 Mio € oder 42,9 % deutlich über Vorjahresniveau.

Für den Neunmonatszeitraum 2021 ergibt sich damit ein Umsatzwachstum von 18,3 % auf 1,22 Mrd € (1,03) und ein EBIT in Höhe von 98,5 Mio € nach 2,5 Mio € in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Aufgrund der starken Quartalsergebnisse passt der Konzern seine Prognose für das laufende Jahr 2021 an.

Trotz Halbleiterengpässe, der schwierigen Rohstoffversorgung und des hohen Rohstoffpreisniveaus erwartet ElringKlinger aus heutiger Sicht Umsatzerlöse, die mehrere Prozentpunkte über den erwarteten Veränderungen der globalen Light-Vehicle-Produktion (IHS: +1,6 %) liegen sollen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Biesterfeld verstärkt sich mit GME Chemicals in Asien

Plastic Energy: Spatenstich für chemische Recyclinganlage  − vor